Leitfähiger Beton als Straßenbelag: Münchener Startup stellt neue Form des Induktiven Ladens vor

Das Konzept des Induktiven Ladens ist in seinen Grundzügen bereits seit längerem bekannt und wird bei Produkten wie Tablets und Smartphones bereits erfolgreich angewendet. Ebenfalls seit längerer Zeit sind etliche Bemühungen im Gange, diese Technologie auch für Elektroautos nutzbar zu machen. Zahlreiche Probleme auf dem Weg zur Lösung konnten bereits ausgeräumt werden. Zum Beispiel kann„Leitfähiger Beton als Straßenbelag: Münchener Startup stellt neue Form des Induktiven Ladens vor“ weiterlesen

Die drei Gründe, warum VW-Chef Diess nicht an das Wasserstoffauto glaubt

Schon deutlich besser war sie in den letzten Jahren, die Stimmung auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA). Die Branche kämpft nicht nur mit der nachlassenden Konjunktur, sondern auch mit einem riesigen technologischen Umbruch. Das Ende des klassischen Verbrennungsmotors steht an. Dass es sich bei dieser Behauptung um eine zu akzeptierende Tatsache handelt, darin sind sich die„Die drei Gründe, warum VW-Chef Diess nicht an das Wasserstoffauto glaubt“ weiterlesen

Autos mit Solarantrieb? Ein unsichtbares Modul auf dem Dach könnte helfen

Schon lange ist der Gedanke, dass man auch PKWs mit Solarenergie antreiben könnte, ein utopisches Szenario für den Kampf gegen den Klimawandel. In diesem Fall ist es ein Unternehmen aus den Niederlanden, Lightyear, das mit der Hilfe von Solarantrieb ein Elektro-Auto bauen möchte, dass die bisherigen Schwierigkeiten der Reichweite löst. Problem war dabei bisher, dass„Autos mit Solarantrieb? Ein unsichtbares Modul auf dem Dach könnte helfen“ weiterlesen